06806 98 28 699 info@tc-heusweiler.de

Projekt Kindergarten Kids

Ein Gemeinschaftsprojekt zwischen Tennisclub und den Kindergärten in Heusweiler

Das Projekt / die Projekte

Das Projekt Kindergarten Kids in Bewegung begann im September 2016 zunächst als Kooperation zwischen dem Tennisclub, Heusweiler und Katholischen Kindertagesstätte Mariä Heimsuchung, Heusweiler.

Ausgangspunkt dieser Kooperation ist die Initiative des Landessportverbands für das Saarland (LSVS), die vom Ministerium für Bildung und Kultur unterstützt wird. Begleitet wird das Programm vom sportwissenschaftlichen Institut der Universität des Saarlandes.

Den Kindern sollte das Sammeln von vielseitigen Körper- und Bewegungserfahrungen ermöglicht werden. Beide, Tennisclub und Kindergarten, besitzen Kompetenzen, die sich ideal bündeln ließen und sich bei den Themen Kind, Bewegung, Spiel und Sport ergänzten. Ein qualifizierter Übungsleiter führt 40 Bewegungseinheiten mit Kindern aus der KiTa durch, wobei im Mittelpunkt der Bewegungseinheiten die Vermittlung und Festigung einer breiten motorischen Basis stand. Diese Kooperation wird auch in 2017/18 mit 40 Trainingsveranstaltungen fortgesetzt.

Neue Kooperationen

Nach diesen sehr positiven Erfahrungen entschlossen sich die beiden anderen Kindertagesstätten in Heusweiler, entsprechende Projekte mit dem Tennisclub aufzusetzen. Die evangelische Kindertagesstätte „Haus Benjamin“ und die gemeindliche Kindertagesstätte „Kleine Leute Haus“ unterzeichneten im Sommer 2017 entsprechende Kooperationsvereinbarungen mit dem TC Heusweiler. (Kindergarten Kids ins Bewegung, Heusweiler II, Kindergarten Kids ins Bewegung, Heusweiler III)

Im September 2017 begannen unter der Leitung erfahrener Trainer das Training mit Kindern aus den drei Kindergärten.

Elternnachmittag am 23. September 2017

Am Samstag, den 23. September 2017, fand nach dem Fußballtennisturnier ein Elternnachmittag für Eltern und Kinder der drei Kindertagesstätten statt. Der Besuch war erfreulich hoch. Die Trainer zeigten den Kindern mit konkreten Übungseinheiten die Praxis des Trainings. Nach anfänglichen Hemmungen machten alle mit viel Engagement und Freude mit.

Zur gleichen Zeit erklärte Uwe Georg den Eltern die Grundlagen und Ziele der Projekte.

Hier ein Artikel aus der Saarbrücker Zeitung vom 27. September 2017.